MENÜ
Samstag, 19. Oktober 2019 | Startseite | Sitemap | Impressum | Datenschutzerklärung

Solarstrom speichern und sparen

Die Strompreise sind in den letzten 15 Jahren stark gestiegen, von 15 Cent im Jahr 2000 auf 25 Cent im Jahr 2015 pro Kilowattstunde (KWh), und diese Entwicklung wird sich aller Voraussicht nach in Zukunft weiter fortsetzen. Gleichzeitig sinkt die EEG-Einspeisevergütung für selbst erzeugten Solarstrom von über 50 Cent/KWh im Jahr 2000 kontinuierlich auf aktuell 12,5 Cent/KWh im Jahr 2015. So wird der finanzielle Vorteil immer größer und der Einsatz von Energiezwischenspeichern, auch  Stromspeicher oder Solarstromspeicher genannt, immer interessanter.

Sonnenenergie mittels Stromspeicher, Solarstromspeicher und Energiezwischenspeicher speichern.

Denn oft kommt es vor, dass Sie mehr eigenen Strom produzieren, als Sie selbst verbrauchen. Die einzige Möglichkeit, die Sie ohne Stromspeicher haben, ist, den Strom zu verkaufen. Leider wird die Einspeisevergütung weiter sinken und Sie bekommen für Ihren selbst erzeugten Strom immer weniger. Im umgekehrten Fall müssen Sie bei höherem Eigenbedarf Strom teuer zukaufen.

Ein Stromspeicher schafft hier Abhilfe. Jetzt können Sie Ihren selbst erzeugten Solarstrom mittels Energiezwischenspeicher immer dann nutzen, wenn Sie ihn auch wirklich brauchen, und minimieren so den zusätzlichen Verbrauch aus dem öffentlichen Netz.

Sonnenenergie im Solarstromspeicher speichern – einfach, sicher und rentabel!

» Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne und planen für Sie die optimale Solarstromspeicher-Lösung


70563 Stuttgart-Vaihingen | Bachstraße 31 | Zentralruf 07 11-901 36 50


Schlagworte zum Thema: Stromspeicher, Solarstromspeicher, Energiezwischenspeicher